AVISO: Pressetermin mit III. Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig am jüdischen Friedhof in Währing, Sonntag, 15. April, 11.00 Uhr

Wien (OTS) - Thema: Gemeinderat Marco Schreuder, Grüne Wien, und Historikerin Tina Walzer übergeben eine Petition zur raschen Sanierung des Kulturdenkmals Jüdischer Friedhof in Währing an die Dritte Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig

Hintergrund: Neben St. Marx ist der jüdische Friedhof in Währing der einzige erhaltene Biedermeier-Friedhof Wiens. Er ist ein einzigartiges Dokument Wiener Kulturgeschichte. 1784 von Joseph II als offizielle Begräbnisstätte der Wiener Jüdinnen und Juden eingerichtet, wurde ein wesentlicher Teil dieses Kulturdenkmals während der Nazi-Zeit vernichtet.
Derzeit verfällt der Friedhof in einem dramatischen Zustand. Dies obwohl sich Österreich im Washingtoner Abkommen 2001 verpflichtet hat, zur Pflege dieser Einrichtung beizutragen.
(ACHTUNG FotojournalistInnen: Möglichkeit, am Jüdischen Friedhof aktuelle Schäden zu fotografieren)

Treffpunkt: Schrottenbachgasse; Eingang Jüdischer Friedhof Währing (Nußdorfer Gürtel U6, Straßenbahn 37, 38 Station Nußdorferstraße:
Gegenüber von der U6-Station stadtauswärts kommen Sie direkt in die Schrottenbachgasse, dann über die Stufen an der linken Seite zum Stiegenaufgang in Richtung Währinger Park, dort ist der Treffpunkt.)

Zeit: Sonntag, 15. April, 11:00 Uhr

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Grüne im Rathaus,
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004