loopsession #4: Erwin Buchinger talkt im Wiener Szenelokal

Politik mal anders: Laura Rudas und die Jungen Roten laden zum Talk mit Sozialminister Erwin Buchinger und Journalistin Nadia Weiss

Wien (SPW) - Zwei Jahre ist es her, dass Laura Rudas und die
Jungen Roten die "loopsessions" ins Leben gerufen haben. Das Konzept dahinter: In entspannter Atmosphäre können junge Menschen mit prominenten Politikerinnen und Politikern ins Gespräch kommen. Ein(e) renommierte(r) JournalistIn übernimmt die Moderation. Im Anschluss gibt’s Party mit Szene-DJs. Das Konzept ist voll aufgegangen, das Interesse an den kurzweiligen Abenden im loop mit den Wiener Stadträtinnen Renate Brauner, Ulli Sima und Sonja Wehsely war riesig.****

Im April 2007 erfolgt nun die Wiederaufnahme der legendären loopsessions. Und das aus gutem Grunde, wie die Wiener SPÖ-Nationalratsabgeordnete Laura Rudas betont: "Egal ob Wahlkampf ist oder eben nicht. Wir gehen dorthin wo junge Menschen gerne ihre Zeit verbringen. In einem coolen Gürtelbogenlokal wollen wir gemeinsam mit jungen Menschen jene Themen diskutieren, die ihnen wichtig sind. Es ist wichtig ins Gespräch zu kommen, um auch von neuen Ideen und Anliegen zu hören. Und das unaufdringlich."

Gast bei der Neuauflage am 20. April ist Sozialminister Erwin Buchinger. Moderieren wird Nadia Weiss von der Kronen Zeitung. Für jene, die keine Möglichkeit haben zu kommen, wird die Veranstaltung auf www.jungerote.at als Livestream angeboten, per E-Mail kann man sich in die Diskussion einschalten. Im Anschluss legt DJ Syncope (loop resident) auf. Alle Interessierten sind eingeladen, ab 19.00 Uhr im Szenelokal am Gürtel mit dem sympathischen SPÖ-Politiker aus Oberösterreich zu plaudern, selbstverständlich stehen auch Laura Rudas und die Jungen Roten für Gespräche zur Verfügung. Für RED CARD-Besitzer gibt’s übrigens einen Gratis-Drink. Mehr dazu unter:
www.jungerote.at.

Loopsession #4 - Erwin Buchinger im Gespräch mit Nadia Weiss (Kronen Zeitung):

Ort: 8., loop, Gürtelbogen 26/27
Zeit: Freitag, 20. April 2007, ab 19.00

Schluss (ah)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001