Mikl-Leitner: Über 90% sind mit der Elternschule sehr zufrieden

Wollen Eltern bei allen Problemen helfen und unterstützen

St. Pölten (NÖI) - "Die NÖ Elternschule wurde ins Leben gerufen, um die niederösterreichischen Familien bei Fragen der Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder zu unterstützen - die hohe Zufriedenheit der Eltern mit diesem Angebot freut mich daher sehr. So haben über 90% der Befragten zu Protokoll gegeben, dass sie mit der NÖ Elternschule sehr zufrieden sind", erklärt Familienlandesrätin Johanna Mikl-Leitner.

Im Jahr 2006 wurden 414 Personen, die an Veranstaltungen im Rahmen der Elternschule teilgenommen haben, befragt. Ziel der Befragung war es, die Motive der TeilnehmerInnen für den Besuch der NÖ Elternschule, deren Stellungnahmen, Wünsche, Interessen, Anregungen und Kritik als eine wertvolle Orientierungshilfe für die künftige Organisation und Gestaltung der NÖ Elternschule abzufragen, so Mikl-Leitner.

Mehr als 90% der Befragten sind mit der Kursgestaltung zufrieden, vor allem mit der Gestaltung und Verständlichkeit des Vortrages, der Qualifikation der Vortragenden und der Gelegenheit Fragen zu stellen. Dass die NÖ Elternschule eine große Hilfe bei der Kindererziehung ist, unterstreicht das Ergebnis, dass über 80% der Befragten der Aussage zustimmen, dass sie "viel Neues dazugelernt" hätten, erklärt Mikl-Leitner.

Als Grund für die Kursteilnahme haben 77% das Interesse an den angekündigten Themen angegeben, gefolgt von Empfehlungen durch den Freundeskreis oder Bekannte (12%). Fast 95% der TeilnehmerInnen sind Frauen, mehr als 85% davon sind verheiratet oder leben in einer Lebensgemeinschaft. Weiters befand sich ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Mitgliedern aus Familien mit zwei oder mehr Kindern unter den Kursbesuchern. Im Jahr 2006 haben rund 3000 NiederösterreicherInnen das Angebot der NÖ Elternschule genutzt.

In vier Modulen werden entsprechend dem Alter der Kinder - für werdende Eltern und Eltern von Kindern bis 3 Jahren; für Eltern von Kindergartenkindern; für Eltern von Volksschulkinder und für Eltern von Kindern von 10 bis 15 Jahren - die speziellen Fragen, Anliegen und altersbezogenen Themen besprochen und diskutiert. Durch qualifizierte Trainer der Erwachsenenbildung und den Austausch in der Gruppe werden z.B. im Kindergartenalter Themen wie außerfamiliäre Kinderbetreuung und ihre Bedeutung für Kind und Familie, Schulreife oder Entwicklung des Kindes in diesem Alter bearbeitet und neue Informationen gewonnen. Ziel ist es, den NÖ Familien ein aktuelles, qualitativ hochwertiges Elternbildungsangebot zu bieten. Gemeinsam mit bewährten Organisationen der Erwachsenenbildung, u. a. dem NÖ Hilfswerk, dem NÖ Bildungs- und Heimatwerk und dem Katholischen Bildungswerk, werden wohnortnah in Niederösterreich verteilt Seminare durchgeführt.

Nähere Infos und Veranstaltungstermine findet man unter www.elternschule.at, 02742/9005-1-9005.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001