VP-Aigner: Besucherzentrum im Wiener Rathaus - bitte warten!

Wien (VP-Klub) - "Die vom Wiener Rathaus groß angekündigte Einrichtung eines zeitgemäßen Besucherzentrums - ein solches fordert die ÖVP Wien schon seit Jahren - lässt weiter auf sich warten. Bereits für Jänner war nach Angaben der zuständigen Stadträtin und Wiener Vizebürgermeisterin Laska der Beginn der notwendigen Umbauarbeiten vorgesehen. Als Fertigstellungstermin wurde der Sommer des heurigen Jahres genannt. Geschehen ist seither freilich nichts und jetzt haben wir bereits Anfang April", macht ÖVP Wien Gemeinderat Wolfgang Aigner aufmerksam.

Das entspreche, so Aigner, wieder einmal ganz der Politik der Wiener SPÖ. Erst werde einmal groß versprochen und auch Termine werden genannt, dann aber herrsche Stillstand. "Dank der laschen Arbeitsweise der Stadtregierung werden die Wienerinnen und Wiener ebenso wie interessierte Wien-Besucher also weiter auf die sinnvolle Einrichtung eines Besucherzentrums im Wiener Rathaus warten müssen. Oder soll dieses Vorhaben still und heimlich ganz einfach in der Versenkung verschwinden? Vizebürgermeisterin Laska ist aufgefordert, ihr Versprechen endlich einzulösen, den zuständigen Magistrat aus dem Winterschlaf, bevor dieser nahtlos in die Frühjahrsmüdigkeit übergehen könnte, wachzurütteln und die Umbauarbeiten starten zu lassen. Es kann doch nicht sein, dass in Wien nicht einmal in diesem Bereich etwas weitergeht", schließt Aigner.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001