Flughafen Wien - SP-Valentin: "Für die SPÖ haben Anliegen der Bevölkerung Priorität!"

Wien (SPW-K) - "Der Fokus der Wiener SPÖ ist auf die Anliegen und Bedürfnisse der Bevölkerung gerichtet", reagierte heute der Wien-Vertreter im Dialogforum Schwechat zum Flughafen Wien, Erich Valentin, auf Aussagen von FP-Mahdalik. "Im Vordergrund steht das Bemühen, den Fluglärm zu reduzieren und die Belastungen für die Bevölkerung so gering wie möglich zu halten, ohne den Wirtschaftsstandort zu gefährden. Eine Diskussion um Managergehälter - wie sie die FPÖ vom Zaun zu brechen versucht - hilft den betroffenen Menschen keinen Deut weiter."

Wesentlicher sei, dass es bereits eine Zahl von Vereinbarungen und Verträgen zur Reduzierung des Fluglärms über Wien gebe, die punktgenau eingehalten werden, so Valentin weiter. "Die Einhaltung wird penibel kontrolliert, weiters werden weitere Verbesserungen mit dem Flughafen, den Airlines und den betroffenen BürgerInnen diskutiert."

"Das ist der Bereich, in den sich FP-Mandatar Mahdalik wirklich einbringen könnte - aber offenbar ist ihm die Diskussion und Arbeit vor Ort zuviel Aufwand und weniger öffentlichkeitswirksam, als es seine täglichen populistischen Sager sind", schloss Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001