UV-Strahlung, Glashaus-Alternative, Bauernbrunch, Asien-Gemüse

ORF-Landwirtschaftsmagazin "Land und Leute" am 14. April

St. Pölten (OTS) - Die Themen der kommenden Ausgabe des
TV-Magazins "Land und Leute" am Samstag, 14. April um 16.25 Uhr in ORF 2:

* UV-Strahlung als Gefahr
Bei der Arbeit unter freiem Himmel kann zu intensive Sonneneinstrahlung gefährlich werden, zu hohe UV-Belastung ist verantwortlich für verschiedene Haut- und Augenkrankheiten. Gerade auch die bäuerliche Bevölkerung Österreichs ist davon stark betroffen. Die Sozialversicherung der Bauern hat nun mit einer groß angelegten Studie die tatsächliche UV-Belastung und die daraus resultierenden Folgen untersucht. Schutz bieten u.a. die richtige Bekleidung und andere Vorsichtsmaßnahmen.

* Wachstumsmanschette als Glashaus-Alternative
Bereits vor hundert Jahren wusste man in der Pflanzenzucht um die verblüffende Wirkung von Glashäusern auf das Mikroklima in Gewächshäusern. Allerdings: Glashäuser sind besonders im privaten Kleingarten aufwändig und teuer in der Anschaffung. Ein Erfinder aus Vorarlberg hat nun mit einfachsten Mitteln eine von ihm so genannte "Wachstumsmanschette" entwickelt, die ähnliche Wirkungen wie ein Glashaus zeigt, in der Anschaffung aber wesentlich günstiger ist.

* Bauernbrunch als Genußerlebnis
Eine Initiative aus Niederösterreich bringt Produzenten und Konsumenten in genussvollem Rahmen zueinander: Beim "Bauernbrunch" laden ausgewählte landwirtschaftliche Qualitätsbetriebe ein. Dort werden Produkte aus der unmittelbaren Umgebung zu Köstlichkeiten verarbeitet und sorgen so für ein opulentes und nachhaltiges kulinarisches Erlebnis.

* Asiatisches Gemüse als Spezialität
Sie sind Verwandte des Chinakohls und nennen sich "Pak Choi", "Tat Soi", "Mitsuna", "Tatsuna" oder "Red Giant". In China und Japan sind sie schon seit Jahrhunderten eine wichtige Grundlage der schnellen, leichten und vitaminreichen Küche. Seit einigen Jahren kultiviert nun auch eine Bäuerin in Oberösterreich diese Gemüse mit großem Erfolg.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001