Tsunami auf den Salomon-Inseln: Leben retten ist derzeitige Priorität!

Die Jugend Eine Welt leistet erste Nothilfe auf den Inseln Gizo und Simbo

Wien/Honiara (OTS) - "Statt dem Kreuz Christi am Karfreitag haben wir hier auf den Salomon Inseln ein besonderes Kreuz zu tragen:
Zehntausende Tsunami-Opfer ohne schützende Unterkünfte, Kleidung, Trinkwasser, Nahrung und Medizin!" berichtet P. Luciano Capelli SDB aus der Hauptstadt Honiara, der die Koordination der Nothilfe für Jugend Eine Welt vor Ort übernommen hat.

Da die nationale und internationale Hilfe auf den vom Seebeben betroffenen West-Salomon-Inseln noch nicht richtig angelaufen ist, hat der der Direktor des technischen Don Bosco Instituts mit seiner Schule die Initiative ergriffen, um den Tsunami-Opfern auf den stark betroffenen Inseln Gizo und Simbo zu helfen. Jugend Eine Welt hat sofort 5.000,- Euro an P. Capelli überwiesen, damit er ein großes Boot chartern kann. Nur so können die Menschen auf betroffenen Inseln direkt mit den Hilfsgütern erreicht werden. "Dank der schnellen Hilfe von Jugend Eine Welt können wir schon heute unsere dreitägigen Reise zu den betroffenen Gebieten starten!" berichtet P. Capelli.

Trinkwasserknappheit wird zu größtem Problem

P. Capelli hat die ganze Schule mobilisiert und bringt Hilfsgüter in die stark betroffenen Dörfer der Insel Simbo, nordöstlich von Gizo, wo 5.000 Menschen, hauptsächlich Fischer, in fünf Dörfern leben. "Das Dorf Taparay mit 1.000 Einwohnern hat es am schlimmsten erwischt. Die Wasserreserven sind völlig zerstört und es fehlt den Menschen an allem!"

"Wir brauchen vor allem Trinkwasser für diese Inseln, aber auch Kleidung, Nahrungsmittel und Medikamente!" ruft P. Capelli zur Hilfe auf. "Warten sie nicht bis die offizielle Hilfsmaschinerie startet, bitte unterstützen Sie uns, die wir unter den ersten Helfern direkt vor Ort sind, bevor es für viele Opfer zu spät ist!"

Spendenkonto Jugend Eine Welt: PSK 92.083.767, BLZ 60.000, Kennwort: Tsunami Salomon Inseln.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sandra Jetzinger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Österreich
St. Veit-Gasse 21, 1130 Wien
Telefon: +43/1/879 07 07 - 21, Mobil: +43/664/827 07 93
presse@jugendeinewelt.at, www.jugendeinewelt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JEW0001