ÖSTERREICH: Haider unterbreitet Pasching offizielles Anbot

Brief an Pasching-Präsident Grad: "Notwendigsten Beschlüsse ehest möglich herbei führen."

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer morgigen (Dienstags-)Ausgabe berichtet, hat Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider nun auch offiziell dem Fußballklub FC Pasching ein "Übernahmeanbot" unterbreitet.

In einem ÖSTERREICH vorliegenden Brief an Pasching-Präsident Franz Grad spricht sich Haider dafür aus, dass "durch eine Fusionierung "FC Kärnten Neu" mit dem "FC Superfund Pasching" die Bundesliga-Lizenz auf den "FC Kärnten Neu" übergehen" sollte. Haider weiter: "Ich darf dich als Präsident des FC Superfund Pasching ersuchen, eine außerordentliche Generalversammlung einzuberufen, um die für die Fusion - und die damit verbundene Übertragung der Lizenz -notwendigen Beschlüsse ehest möglich herbei zu führen."

Im Interview mit ÖSTERREICH kündigt Haider an, die entscheidenden Gespräche in den nächsten Wochen abschließen zu wollen. Haider:
"Anfang Mai muss der Grunddeal stehen, müssen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geklärt sein. Derzeit sei man noch auf der Suche nach weiteren Sponsoren neben dem bisherigen Geldgeber, der Kelag. Nächste Woche wird mit dem Pasching-Sponsor Superfund verhandelt. Haider könnte sich vorstellen, diesem das neue Klagenfurter Euro-Stadion anzubieten. Haider: "Das wäre doch attraktiv für einen Sponsor, Superfund-Arena wäre eine Möglichkeit."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0004