LH Jörg Haider für Fußball-Sensation bereit: Wir wollen, wir können und wir werden

Heute schriftliches Angebot an Pasching

Klagenfurt (OTS) - Als "historische Chance, eine große Fußball-Vision für Kärnten Wirklichkeit werden zu lassen" bezeichnete heute Landeshauptmann Jörg Haider die mögliche Fusion des FC Kärnten mit Pasching und damit die Rückkehr Kärntens in die oberste Spielklasse der Fußball Bundesliga. Haider erläuterte im Rahmen einer Pressekonferenz sein Agreement mit Pasching-Präsident Franz Grad, nach welchem der FC Kärnten mit dem oberösterreichischen Klub fusionieren und schon ab kommender Herbst-Saison bzw. im EM-Jahr im neuen Klagenfurter EM-Stadion in der Bundesliga spielen könnte. "Wir wollen, wir können und wir werden", bekräftigte Haider die startklare Position Kärntens. Der Ball liege nun allein bei Pasching und dessen Präsidenten Grad, dem er, Haider, heute schriftlich mitteilen werde, dass Kärnten für die Fußball-Sensation bereit sei.

Der Landeshauptmann führte weiters aus, dass er in den kommenden Tagen weiter intensiv an der Fußball-Vision für Kärnten arbeiten werde. So habe er bereits heute Vormittag mit Präsident Grad telefoniert, der ihm mitgeteilt habe, dass er zur Vereinbarung mit Kärnten stehe und sobald er das schriftliche Angebot Kärntens am Tisch habe, eine Generalversammlung des FC Pasching einberufen werde, um die nötigen Beschlüsse herbeizuführen. Auch bei der Suche nach weiteren Sponsoren für den FC Kärnten sei man sehr gut unterwegs und könne damit das Versprechen halten, keinen Cent Steuergelder für den FC Kärnten NEU aufzuwenden.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Dr. Jörg Haider
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001