ÖAMTC setzt auf umweltfreundliche Technologien und fährt den Ökotestsieger (+Foto)

Neun Toyota Prius für den Club - Mitarbeiter testen alternatives Antriebskonzept

Wien (OTS) - Er schlägt im Vergleichstest seine Konkurrenten deutlich: Der Toyota Prius ist mit einem Emissionswert von nur 104 g CO2/km der Spitzenreiter in dieser Kategorie. Auch beim Eco-Test des ÖAMTC belegt der Japaner seit 2004 die Spitzenposition. Jetzt können die Mitarbeiter des ÖAMTC das Hybridfahrzeug testen. Neun dieser Autos setzt der Club mit Unterstützung der Firma Frey in Wien im zivilen Fuhrpark ein. "Wir möchten damit ein positives Zeichen setzen. Mit der Entscheidung für diese Autos lebt der Club verantwortungsbewusstes Verhalten im Sinne des Klimaschutzes vor", sagt Ernst Kloboucnik, als ÖAMTC-Bereichsleiter auch für das Fuhrparkmanagement verantwortlich.

Die Toyota kommen als Poolfahrzeug zum Einsatz und werden bei jeder Fahrt auch gleichzeitig auf ihre Alltagstauglichkeit von den Mitarbeitern des Clubs getestet. "Vor allem geht es um die Fahreigenschaften und den Kraftstoffverbrauch, der im Mittelpunkt des Interesses steht", erklärt ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang. Der Test soll zeigen, ob die umweltbewusste motorisierte Fortbewegung auch einer Überprüfung der Wirtschaftlichkeit standhält.

So funktionieren Hybrid-Autos

Ein Hybrid-Fahrzeug kombiniert einen Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor. Der Toyota Prius 1,5 VVT-i Hybrid, der beim ÖAMTC zum Einsatz kommt, ist mit einem 57 kW starken Benzinmotor ausgestattet, der von einem zusätzlichen 50 kW-Elektromotor unterstützt wird. Nickel-Metall-Hybrid-Batterien dienen zur Speicherung der elektrischen Energie. Beim Anfahren und geringer Beschleunigung agiert, sobald der Motor die nötige Betriebstemperatur erreicht hat, nur die Batterie. Der reine Elektrobetrieb ist bis 45 km/h möglich. Im Stop-and-Go Betrieb ist jedoch der Benzinmotor meistens aktiviert. Das Fahrzeug schaltet ihn automatisch ab, wenn z.B. beim Abwärtsfahren oder Bremsen das Gas weggenommen wird.

Weitere Informationen zur Hybrid-Technologie und umweltfreundlichen Antrieben gibt es im Internet unter www.oeamtc.at oder unter www.autotouring.at.

Aviso an die Redaktionen:
Bilder von der Übergabe der Fahrzeuge können im ÖAMTC-Fotoservice unter www.oeamtc.at/presse abgerufen werden.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001