ÖSTERREICH: Kdolsky lehnt zu späte Mutterschaft ab und will neuen Alters-Ausweis für Jugendliche

Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky im großen Interview

Wien (OTS) - Als neuartige und etwas unkonventionelle Politikerin erweist sich Gesundheitsminiseterin Andrea Kdolsky. Im großen Interview mit der Sonntags-Ausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH spricht sie Klartext, wie einige ihrer Antworten zeigen. ÖSTERREICH: Was halten Sie von der Mutter, der gerade mit 66 Jahren ein Baby bekommen hat?
KDOLSKY: Es gibt einen Moment, wo es biologisch nicht mehr möglich ist, Kinder ohne künstliche Befruchtung zu bekommen. Und ich glaube nicht, dass der Mensch dazu berufen ist, natürliche Grenzen zu überschreiten. In dem Fall schadet diese Frau dem Kind - und da endet der Freiraum des Einzelnen. Ich halte das für falsch verstandene persönliche Egozentrik.
ÖSTERREICH: Kommt ein Anti - Raucher - Gesetz?
KDOLSKY: Wir hatten bis gestern eine Evaluierungsphase, wie viele Lokale freiwillig einen ausreichenden Nichtraucherschutz eingeführt haben. Es hätten 90 % Prozent sein müssen, damit wir kein Rauchergesetz machen. Die ersten Zwischenergebnisse lassen erwarten, dass leider nur weniger als 50% der Gastronomielokale den Nichtraucherschutz erfüllen. Das heißt: Wenn wir in zwei Wochen die endgültigen Zahlen haben und sich nichts Gravierendes ändert, dann wird es so passieren, wie ich es immer gesagt habe, nämlich dass wir in dem Moment, wo die Umsetzung durch diese freiwillige Selbstbeschränkung nicht statt gefunden hat, wir das gesetzlich regeln - und zwar so, wie es im Regierungsübereinkommen steht. ÖSTERREICH: Was ist gefährlicher? Rauchen oder Komatrinken bei Jugendlichen?
KDOLSKY: Ich will, dass jeder Jugendliche einen Ausweis bekommt, der klar sein Alter zeigt, unterschiedliche Farben für jede Altersgruppe: Rot, Blau, Gelb. Alle zwei Jahre bekommt jeder Jugendliche einen Ausweis mit neuer Farbe, der klar signalisiert, was erlaubt ist.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH - Zeitungsverlag GmbH
Friedrichstraße 10
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0003