Murauer: Saab 105-Flüge dienten Minister Platter ausschließlich für dienstliche Zwecke

Keine Privatreisen mit Saab 105-Fliegern

Wien, 31.03.2007 (ÖVP-PK) "Bundesminister Platter hat die Saab 105-Flieger ausschließlich für dienstliche Reisen und nie für Privatreisen genützt. Das ist eindeutig belegbar und nachvollziehbar", so ÖVP-Wehrsprecher Walter Murauer zu den Aussagen von SPÖ-Rechnungshofsprecher Kräuter. "Die Saab 105-Flieger wurden stets sehr sparsam eingesetzt und kamen nur zum Einsatz, wenn keine effizienteren Transportmittel zur Verfügung standen", betont Murauer weiters. "Welches Ziel verfolgt Kräuter mit seinen falschen Anschuldigungen?", fragt Murauer. "Offensichtlich ausschließlich jenes, den ÖVP-Minister Platter zu diffamieren. Denn die Anschuldigungen gegen jedes Mal wieder ins Leere - langsam müsste das auch Kräuter einsehen." ****

Murauer weist auch darauf hin, dass die Saab 105-Flieger in den 1980er Jahren extra zu Verbindungsfliegern umgebaut wurden. Murauer erinnert Kräuter weiters an die Aussagen von dessen Parteifreund, Verteidigungsminister Darabos: "Darabos hat betont hat, dass die Flüge im regulären Flugbetrieb erfolgten und es keinen zusätzlichen Flugstundenaufwand gab."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002