FP-Mahdalik: Viel Applaus der Grünen für FPÖ-Parkraumkonzept

FPÖ lehnt Grün-Antrag für Ausweitung und Verteuerung ab

Wien, 30-03-2007 (fpd) - Die Wiener FPÖ erneuerte im Rahmen der dringlichen Anfrage zur Parkraumbewirtschaftung ihre Forderung nach einem kostenlosen Parkpickerl für ganz Wien. Der mehrmals aufbrandende Applaus der Grünen bestärkt uns in dieser auch von der Bevölkerung begrüßten Idee, sagt FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik.

Der Antrag der Grünen auf Änderung des Parkabgabegesetzes würde die rasche Ausweitung der Parkpickerlbereiche sowie massive Verteuerungen für die Autobesitzer ermöglichen und wird von der FPÖ abgelehnt. Die Grünen tragen mit ihrer Politik der Parkplatzvernichtung und Bekämpfung des Garagenbaus zur Verschlechterung der Luft- und damit Lebensqualität bei. Weniger Parkplätze bedeuten längeres Kreisen auf der Suche nach einem Stellplatz und somit mehr Abgase und Feinstaub.

Wien braucht mehr Garagen und mehr Parkplätze statt einer Antiautofahrer-Politik mit ständig neuen Belastungen. Die lautstarken Akklamationen der Grünen Mandatare bei diesen Ausführungen geben jedoch Hoffnung, dass sie ihre schädliche Verkehrs- und Umweltpolitik in naher Zukunft ändern könnten, schloss Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008