Lapp/Bayr: UN-Konvention über Rechte von Behinderten rasch umsetzen

Österreich soll Vorreiterrolle einnehmen

Wien (SK) - Sehr erfreut zeigen sich SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp und die SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung Petra Bayr über die Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung durch Sozialminister Erwin Buchinger. Österreich sei damit eines der ersten Länder, das diese Konvention unterzeichnet. "Wir werden alles daran setzen, dass rasch alle notwendigen rechtlichen Adaptierungen vorgenommen werden, damit diese Konvention umgesetzt werden kann." Denn, so die beiden SPÖ-Abgeordneten, es sei wichtig, dass Österreich eine Vorreiterrolle in dieser so wichtigen Sache einnimmt. **** (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007