Scheele: SPÖ-Diskussionsforum "Junge Römer" stärkt Europagedanken

Wien (SK) - Mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 50 Jahren wurde die Europäische Gemeinschaft begründet. Aus diesem Anlass hat das Internationale Sekretariat der SPÖ die Aktion "Junge Römer 2007" ins Leben gerufen. "Als einzige der im Nationalrat vertretenen Parteien startet die SPÖ nun eine Reihe von Veranstaltungen, bei denen Ideen zur Zukunft Europas eingebracht und debattiert werden können. Die begleitend im Internet eingerichtete Diskussionsplattform www.jungeroemer.spoe.at wird auch vor allem jungen Menschen die Gelegenheit bieten, ihre Vision der Integration und der sozialen Ausgestaltung Europas darzustellen", begrüßt Karin Scheele, Leiterin der SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, die Aktion. ****

"Heute ist allgemein von einer Midlife-Crisis der EU und schwindender Begeisterung der Menschen für das Projekt Europa die Rede. Letzteres hat viel mit mangelndem Wissen um die Union und die politischen Zusammenhänge in Brüssel und Strassburg zu tun", so Scheele heute gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Um der Europaskepsis vorzubeugen, müsse der Informationsstand endlich erhöht werden. "Dafür sollten sich auch Politiker an der Nase nehmen und mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen ehrlichen Dialog über Vorteile aber auch nachteilige Entwicklungen treten", betonte die Europaabgeordnete.

Laut aktuellen Umfragen sei aber besonders aus der Sicht jüngerer Menschen die EU nicht mehr wegzudenken. "Der Sprung über die Grenzen und das Überwinden rein nationalstaatlichen Denkens ist für viele bereits eine Selbstverständlichkeit geworden. Dieser positive Trend erfährt durch Aktionen wie 'Junge Römer' eine kräftige Unterstützung", schloss Scheele.

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe diskutieren morgen, Samstag 31. März, Andreas Schieder (NR-Abgeordneter und Internationaler Sekretär der SPÖ), Andrea Nahles (SPD-Abgeordnete zum Bundestag) und Michael Landau (Caritas-Direktor) zum Thema "Europäischer Sozialstaat".

Zeit: Samstag, 31. März 2007, 10 Uhr
Ort: project space karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040 Wien

(Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001