Neugestaltung des Zimmermannplatzes

Mehr Sicherheit für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer/innen

Wien (OTS) - Im Bereich des ehemaligen Marktes am Zimmermannplatz werden eine neue Tiefgarage sowie ein neues Forschungslabor für das Sankt Anna Kinderspital errichtet. Im Zuge der Errichtung der Tiefgarage und des Forschungslabors wird auch der Straßenraum neu gestaltet. Vor den Häusern Zimmermannplatz 4 bis 6 entsteht durch Auflassung der Nebenfahrbahn eine größere Parkanlage und vor dem Forschungslabor ein großzügiges Vorfeld mit Bäumen. Für mehr Sicherheit für die Fußgängerinnen und Fußgänger werden neue Schutzwege errichtet und Verkehrsinseln auf Höhe der Hebragasse entschärfen die unübersichtliche Verkehrssituation. Die Quergassen werden durch Anhebung der Fahrbahn verkehrsberuhigt und auch der Bereich vor der Apotheke neu gestaltet. In Summe werden durch den Straßenumbau wichtige Aspekte der Verkehrssicherheit am Platz mit einer attraktiven Neugestaltung, die neue Nutzungsmöglichkeiten für den Grünbereich eröffnet, vereint.

Sperre des Zimmermannplatzes ab 3. April 2007

Mit den Straßenbauarbeiten wird am 3. April 2007 begonnen. Für die Arbeiten im Bereich der Hauptfahrbahn am Zimmermannplatz im Zuge der Lazarettgasse muss diese zwischen Meynertgasse und Zimmermanngasse etwa drei Monate gesperrt werden. Der Verkehr aus der Lazarettgasse in Fahrtrichtung stadtauswärts wird von der Lazarettgasse über die Meynertgasse - Nebenfahrbahn Zimmermannplatz -Zimmermanngasse - Lazarettgasse bis zum Gürtel geführt. Hierfür muss die Einbahnführung in der Nebenfahrbahn Zimmermannplatz geändert werden. Der Verkehr in Richtung stadteinwärts wird über die Alser Straße umgeleitet.

Darüber hinaus ist für die Dauer der Straßenbauarbeiten eine Sperre der Hebragasse vor dem Zimmermannplatz notwendig. Der Verkehr in Richtung Gürtel wird über die Pelikangasse und die Lazarettgasse umgeleitet. Im Bereich des Zimmermannplatzes wird der Verkehr - wie oben beschreiben - über die Nebenfahrbahn Zimmermannplatz geführt.

Für die Arbeiten an den jeweiligen Kreuzungsplateaus Zimmermannplatz / Zimmermanngasse bzw. Meynertgasse kommt es vorübergehend zu einer Aufhebung der Einbahnführung in den Seitengassen. Diese werden in dieser Zeit zu Sackgassen. Der Straßenumbau erfolgt hier jedoch erst nach Verkehrsfreigabe der Hauptfahrbahn am Zimmermannplatz.

Es wird empfohlen, der Baustelle großräumig, zum Beispiel über die Josefstädter Straße auszuweichen.

Bis Ende Oktober 2007 sollen alle Bauarbeiten am Zimmermannplatz abgeschlossen werden. (Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
E-Mail: lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003