FPÖ-Wirtschaftssprecher Themessl sieht Kauf von Böhler-Uddeholm durch voestalpine positiv

Wien (OTS) - FPÖ-Wirtschafts- und Industriesprechersprecher NAbg. Bernhard Themessl steht dem Kauf von Böhler-Uddeholm durch die voestalpine grundsätzlich positiv gegenüber. Bei voestalpine handle es sich um ein Paradeunternehmen, das gezeigt habe, wie erfolgreich sich eine Privatisierung auswirken könne. Die Zukunft Böhler-Uddeholms dürfte somit längerfristig gesichert sein.

Themessl begrüßte auch, dass keine weitere Verschleuderung österreichischen Eigentums ins Ausland stattfinde. Dem Vorstand von Böhler-Uddeholm sei daher für die Entscheidung, CVC abblitzen zu lassen, Respekt und Anerkennung zu zollen. Konzerne wie Böhler-Uddeholm seien Garant fundierter Wertschöpfung im Inland, gewichtige Steuerzahler, Arbeitgeber in großem Ausmaß und Grundlage für die Existenz einer ganzen Reihe an Zulieferbetrieben.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Karl Heinz Grünsteidl, Bundespressereferent
Tel.: +43-664-44 01 629, karl-heinz.gruensteidl@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008