Förderungen für 15 weitere Jugendtreffs

Mikl-Leitner: Unterstützung für jene Treffs, die Jugendgesetz einhalten

St. Pölten (NLK) - Auf Initiative von Jugend-Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner bekommen 15 NÖ Jugendgruppen Förderungen in der Höhe von über 65.300 Euro. Die Förderungsbeträge sollen die Jugendgruppen bei der Errichtung bzw. Ausgestaltung ihrer Jugendtreffs unterstützen.

"Damit wollen wir die Jugendlichen unterstützen, für ihre Freizeitgestaltung eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen", so Mikl-Leitner. Ein Ziel dieser Treffs sei es, die Jugendlichen von Alkoholkonsum und Nikotinkonsum abzubringen und ihnen andere Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man Zeit gemeinsam verbringen kann, ohne zum Alkohol oder zur Zigarette zu greifen. Aus diesem Grund würden jene Treffs gefördert, die sich dazu verpflichten, das Jugendgesetz einzuhalten und den Alkohol- und Nikotinkonsum unter 16 Jahren zu untersagen, erklärt dazu Mikl-Leitner.

In den letzten Jahren wurden über 1.000 Jugendtreffs mit einer Gesamtsumme von rund 2,7 Millionen Euro durch das Land unterstützt.

Als Förderungswerber kommen NÖ Jugendvereine, aber auch rechtlich nicht organisierte Gruppen von NÖ Landesbürgern unter 25 Jahren in Betracht. Weitere Informationen dazu unter der Telefonnummer 02742/9005-13264.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004