Mikl-Leitner: 23,6 Millionen Investitionsvolumen für Schulen und Kindergärten

Infrastrukturausbau läuft wichtige Impulse aus

St.Pölten (NÖI) - Im NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurden heute für fast 150 Bauvorhaben Beihilfen in der Höhe von 4,7 Millionen Euro beschlossen. Dieses Geld wird in eine optimale Infrastruktur für unsere Schulen und Kindergärten investiert und ist daher eine Investition in unsere Kinder und Familien, freut sich Familienlandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Mit diesen Beihilfen wird ein Bauvolumen an Schulen und Kindergärten in Niederösterreich von rund 23,6 Millionen Euro unterstützt und damit wird es wiederum Gemeinden als Schul- und Kindergartenerhalter in Niederösterreich ermöglicht, alle vorgesehenen notwendigen Baumaßnahmen auch wie geplant durchzuführen, so Mikl-Leitner.

Der NÖ Schul- und Kindergartenfonds stellt mit dieser Beschlussfassung einmal mehr die gute Zusammenarbeit bei der Erfüllung des Bildungsauftrages zwischen dem Land NÖ und den Gemeinden unter Beweis, zusätzlich werden mit diesen Beihilfen maßgebliche Impulse für die Wirtschaft in allen NÖ Regionen gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Mag. Philipp Maderthaner
Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002