Wiener Gemeinderat beschließt zusätzliche 8,5 Mio Euro für laufende Schulsanierungen

Erste Teilsumme des in Rust präsentierten "Schulpakets"

Wien (SPW-K) - Im Wiener Gemeinderat werden heute Donnerstag zusätzliche 8,5 Mio Euro für laufende Schulsanierungen in der Stadt beschlossen. "Dieses Geld ist gleichzeitig auch die erste Teilsumme des in Rust präsentierten "Schulpakets", betont der Vorsitzende des Bildungsausschusses, Gemeinderat Heinz Vettermann. "Für das laufende Jahr bekommen die Bezirke eine Summe von 8,5 Mio Euro für die bauliche Instandhaltung der allgemein bildenden Pflichtschulen in Wien. Damit werden bereits budgetierte Projekte mit zusätzlichem Geld unterstützt bzw. weitere Maßnahmen gesetzt."

Die 8,5 Mio Euro sind ein Teil eines Schulpakets von insgesamt über 611 Mio Euro, die in den nächsten Jahren den Wiener Wiener Volksschulen, Hauptschulen, Sonderschulen und Polytechnische Schulen sowie Berufs- und Sonderschulen zugute kommen werden. "Der rasche Beschluss der ersten Finanzmittel für die Schulen zeigt, wie wichtig der Wiener Stadtregierung der Schul- und Bildungsbereich ist", betont Vettermann. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003