Das Traumhaus - ab Dienstag, dem 3. April 2007, 20.15 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Nächsten Dienstag ist es soweit - dann startet auf
ATV die neue, von Katrin Lampe moderierte, Eventshow "Das Traumhaus". In diesem Format werden neun Paare aus den neun österreichischen Bundesländern gemeinsam ihr Traumhaus bauen, doch nur ein Paar wird letztendlich einziehen dürfen. Klar, dass hier die Emotionen hoch gehen werden und der Sendungsverlauf für die Zuseher Spannung pur verspricht. Die Kandidaten stellen einen bunter Mix dar - sie sind zwischen 17 und 61 Jahren alt, üben unterschiedlichste Berufe, wie etwa Ärztin oder Tattoo-Künstlerin, aus und werden sich Kampf der Bundesländer gegenseitig Nichts schenken um ihren Traum vom eigenen Häuschen im Grünen zu verwirklichen.

15 Wochen lang werden neun Paare ihren Traum vom eigenen Häuschen im Grünen, genauer gesagt in Siegersdorf in der Gemeinde Asperhofen (NÖ), träumen - doch nur für ein Paar wird er wahr. Die Zuseher werden per Voting mitbestimmen können, wer die Baustelle zu verlassen hat. Die zwei Kandidatenpaare mit den wenigsten Stimmen stehen für die restlichen Kandidaten zur Abwahl bereit - diese werden den Nominierten endgültig sagen, wer zu gehen hat. Die restlichen Paare werden weiter gemeinsam an ihrem Traum bauen und in nur vier Monaten wird das Haus samt Gartengestaltung fertig sein. Alle Kandidaten werden mit Kind und Kegel ins Traumhaus Camp ziehen und neben der Baustelle wohnen. Sie werden also ihren Traum stets vor Augen haben.

Die Kandidaten werden aus allen Bundesländern Österreichs kommen. Es treten an: 01 Familie Edler aus Wien, 02 Maroua Meherzi und Christian Vogel aus Vorarlberg, 03 Manuela Rath und Günter Wagenlechner aus Niederösterreich, 04 Familie Stadt aus Oberösterreich, 05 Ehepaar Pölzer aus Salzburg, 06 Familie Wriesnig/Heinrich aus Tirol, 07 Familie Liebenberg aus dem Burgenland, 08 Verena Lenzbauer und Gerald Tratschl aus der Steiermark sowie 09 Rene Pfeifer und Christian Riedl aus Kärnten.

Fotos von allen Kandidaten sowie ausführliche Beschreibungen stehen zum Download im Pressebereich der ATV Homepage unter http://atv.at/presse/login.php bereit.

"Das Traumhaus Magazin" wird die Seher ab Mittwoch, dem 4. April 2007, während der Woche am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 18.50 Uhr über die neuesten Ereignisse auf der Baustelle informieren. Den Kameras entgeht nichts und die Seher sind stets dabei, wenn sich etwas Aufregendes ereignet. Aber in dieser Sendung werden auch die Kandidaten näher vorgestellt und Hintergrundinformationen geliefert, die den Traumhaus-Fan stets am Laufenden halten.

Wie wird sich der Ablauf vor Ort gestalten?

Die Kandidaten werden immer in Gruppen eingeteilt werden. Grundsätzlich gibt es den "Baustellentrupp" und den "Sozialtrupp". In jeder Gruppe wird immer auch ein Chef bestimmt, der die Gruppe zu führen hat. Je nachdem wie viele Kandidaten am Bau benötigt werden, so viele werden eingeteilt, der Rest wird sich zum Sozialtrupp melden. Dieser hat die Aufgaben "Essen/Verpflegung", "Kinder & Tiere" sowie "Haushalt" zu erledigen. Wer wie was erledigt, bestimmt stets der Chef. Jeder Kandidat soll jede Aufgabe zumindest einmal bewältigt haben, somit müssen die Herren der Schöpfung auch ihre Kochkünste unter Beweis stellen und die Damen auf der Baustelle richtig schwer schuften.

Die Kandidaten versorgen sich grundsätzlich selbst, sie gehen einkaufen und kochen für sich in der Gemeinschaftsküche. Doch ihr Budget ist begrenzt. Pro Camp-Bewohner sind nur 8 Euro pro Tag für Lebensmittel usw. eingeplant, die in einer Gemeinschaftskasse verwaltet werden. Tagwache wird für die Kandidaten um 07.00 Uhr früh sein, ab 08.00 Uhr wird auf der Baustelle gearbeitet. Wenn sie mit der Arbeit in Rückstand geraten, werden sie eventuell auch mal Überstunden schieben müssen, schließlich sind die Bauphasen durchgeplant und bis zur Finalsendung muss das Haus fertig sein.

Die Kandidaten haben während ihrer Zeit im Traumhaus Camp auch Kontakt zu ihren Freunden und Verwandten. Diese können sie besuchen kommen, wenn sie möchten. Gearbeitet wird von Montag bis Freitag, die Wochenenden werden die Kandidaten bei Veranstaltungen in der Gemeinde oder auch privat für sich verbringen.

Factsheet zu den Abwahlen:

01. Sendung 03. April 2007 02. Sendung 10. April 2007 03. Sendung 17. April 2007 04. Sendung 24. April 2007 1. Abwahl 05. Sendung 01. Mai 2007 06. Sendung 08. Mai 2007 2. Abwahl 07. Sendung 15. Mai 2007 08. Sendung 22. Mai 2007 3. Abwahl 09. Sendung 29. Mai 2007 10. Sendung 05. Juni 2007 4. Abwahl 11. Sendung 12. Juni 2007 12. Sendung 19. Juni 2007 5. Abwahl 13. Sendung 26. Juni 2007 6. Abwahl 14. Sendung 03. Juli 2007 7. Abwahl 15. Sendung 10. Juli 2007 FINALE

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Christoph Brunmayr
Press & PR Executive
Press & PR Department
ATV Privat-TV Services AG
Aspernbrueckengasse 2, 1020 Wien, Austria
Tel.: +43-(0)1-21364 - 751
Fax: +43-(0)1-21364 - 799
Mobile: +43-(0)664 - 6212 751
christoph.brunmayr@atv.at
Web: www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001