Polizeiverfolgung - Carrera präsentiert die erste Autorennbahn für Österreich

Salzburg (ots) -

Mit der "Polizeiverfolgung" stellt Carrera jetzt die erste Autorennbahn für Österreich vor. Dabei heftet sich ein Porsche GT3 in den österreichischen Polizeifarben mit Blaulicht auf einer spektakulären 5,5 Meter langen Rennstrecke rüden Rasern an die Fersen. Ob mit Vollgas durch den Looping, beherzt durch die Engstelle oder gewagt über die Kreuzung - das Auge des Gesetzes kennt bei flüchtenden Temposündern auch auf der Carrera Autorennbahn kein Erbarmen. Das neue Set "Polizeiverfolgung" aus der Produktlinie Carrera GO!!! im Fahrzeug- und Schienenmaßstab 1:43 ist komplett mit Transformator und zwei Handreglern mit zusätzlicher Turboschaltung ausgestattet und schnell zum 1,76 x 0,98 Meter großen Actionspektakel zusammengebaut. Mit dem Nissan 350Z "Flash" findet sich natürlich auch ein weiterer potenter Sportwagen, auf dessen Fahrer wahrscheinlich mehr als ein sattes Bußgeld wartet. "Ein Porsche in den österreichischen Polizeifarben - das ist auch ein Stück automobile Zeitgeschichte, nachdem das Innenministerium in Wien auf den ständigen Einsatz des Fahrzeugs nach einer Testperiode im letzten Jahr verzichtete", erklärt Andreas Stadlbauer, Geschäftsführer Marketing der Stadlbauer Gruppe aus Salzburg. Das Komplettset "Polizeiverfolgung" ist ab sofort zum Preis von 49,-- Euro exklusiv in Spielwaren-Fachgeschäften erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Jürgen Brückmann
Brückmann, Agentur für Kommunikation
Handschuhsheimer Landstr. 45a
69121 Heidelberg
Tel.: +49 (0) 6221 649394
Fax: +49 (0) 6221 649399
E-Mail: jb@brueckmann-kom.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007