Lesung "Die Welt steht auf kann' Fall mehr lang"

Walter Gellert liest im Pensionisten-Wohnhaus Augarten

Wien (OTS) - Der Journalist, Schauspieler und Rezitator Walter Gellert unterhält am Montag, dem 2. April 2007, um 15.30 Uhr im großen Saal des Hauses Augarten (2, Rauscherstraße 16) mit bekannten und unbekannten Monologen sowie Szenen von Johann Nestroy.

Walter Gellert kann auf zahlreiche Engagements, unter Anderem im Burgtheater, im Ateliertheater und im Theater Courage, sowie auf zahlreiche Tourneen durch Deutschland, Holland und Österreich zurückblicken. Er war als Kulturjournalist tätig und leitete bis Ende 2003 die Abteilung "Aktuelle Kultur" in Ö1. Seit 2000 tritt er regelmäßig mit Lesungen an die Öffentlichkeit, in denen er unter anderem auch kabarettistische Texte aus dem alten Wien präsentiert, wie z.B. von Johann Nestroy. Johann Nestroy hatte einen besonderen Bezug zum zweiten Bezirk. Von 1854 bis 1860 leitete er das "Theater in der Leopoldstadt", das sich in der Praterstraße 31 befand und im Jahre 1951 abgerissen wurde.

Das Pensionisten-Wohnhaus Augarten bietet seit Jahren KünstlerInnen die Gelegenheit, in Dialog mit älteren Menschen zu treten. Ein Schwerpunkt sind Vernissagen, die alle zwei Monate gemeinsam mit den KünstlerInnen im Großen Saal und im Kaffeehaus stattfinden. BewohnerInnen, aber auch alle BesucherInnen des Hauses haben so die Gelegenheit hautnah unterschiedliche Ausdrucksformen zu erleben. Darüber hinaus gibt es immer wieder literarische Gustostückerl, wie Buchpräsentationen und Lesungen. Selbstverständlich sind Gäste im Haus immer willkommen. (Schluss) pi

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Brigitte Pickl
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 313 99/361
E-Mail: pr@kwp.at
www.haeuser-zum-leben.com/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002