"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Reibebaum EU" (Von ALOIS VAHRNER)

Ausgabe vom 24./25. März 2007

Innsbruck (OTS) - Die EU feiert sich zum 50. Geburtstag. Zu Recht:
Bei der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) durch Frankreich, Deutschland, Italien und die Beneluxstaaten hätte sich niemand vorstellen können, dass es einige Jahrzehnte später 27 Mitgliedsländer sein werden, und das weit bis in den früheren Ostblock. Das jahrhundertelange Pulverfass Europa scheint nachhaltig befriedet, der Osten holt massiv auf.

Dass die riesig aufgeblähte EU freilich Gefahr läuft, sich zu übernehmen und/oder sich zu blockieren, ist leider ebenso Tatsache. Die Kluft zwischen EU-Vordenkern, die in Richtung EU-Superstaat drängen, und dem Empfinden der kleinen Bürger wurde in den letzten Jahren nicht kleiner, ganz im Gegenteil: Das zeigten die herben Abstimmungsniederlagen zur EU-Verfassung in Frankreich und Holland.

Österreich trat 1995 der EU bei, mit einer Zwei-Drittelzustimmung der Bevölkerung. Die Tiroler waren schon immer die größten Skeptiker des Beitritts, daran hat sich auch zwölf Jahre danach nichts geändert - auch weil die EU für heimische Politiker gern als Sündenbock herhalten muss. Zum Teil ist sie das auch, etwa in der Transitdebatte, in der Brüssel regelmäßig über Tiroler Interessen drüberfuhr - mit dem Höhepunkt 2004, als selbst die handzahme Ökopunkteregelung ersatzlos wegfiel und die Lkw seither ohne Obergrenze durch Tirol donnern. Unvergessen blieb vielen auch die Zeit der überzogenen EU-Sanktionen gegen Österreich beim Amtsantritt von Schwarz-Blau, während die EU bei der Koalition Berlusconis mit den Neofaschisten nicht einmal zuckte.

Österreich hat durch die EU wirtschaftlich stark profitiert. Niemand hat die Ostöffnung so stark genutzt wie wir. Das Aus für die Grenzkontrollen, Geldwechsel und dergleichen aber offenbar vergessen, diskutiert wird eher über den Teuro und hereindrängende Ostbanden.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001