ÖSTERREICH: 54 Prozent der Österreicher meinen, EU-Beitritt war richtig

Aktuelle Gallup-Umfrage zum Thema EU: ÖVP ist Europapartei; klare Mehrheit für Verfassung

Wien (OTS) - 54 Prozent der Österreicher halten rückblickend gesehen den EU-Beitritt des Landes für richtig. Nur 34 Prozent würden heute gegen den Beitritt entscheiden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Gallup für die Tageszeitung ÖSTERREICH (Samstag-Ausgabe). Besonders hoch ist die Zustimmung bei Jungen und im Osten Österreichs: 74 Prozent der Schüler und Studenten finden den EU-Beitritt gut. Nur 19 Prozent der Befragten im Burgenland und in Niederösterreich sind gegenteiliger Meinung.

Allerdings: In Kärnten und der Steiermark überwiegt die EU-Skepsis. Dort lehnen mit 49 Prozent fast die Hälfte der Befragten den EU-Beitritt Österreichs ab. Und im Süden Österreichs überwiegt mit 51 Prozent die Meinung, dass die EU-Mitgliedschaft mehr Nach- als Vorteile für Österreich gebracht hat. Im restlichen Österreich - und hier vor allem in Wien mit 55 Prozent - meinen die Befragten, dass sich der EU-Beitritt positiv auswirkt: Österreichweit finden 46 Prozent aller Befragten, die EU-Mitgliedschaft bringt mehr Vor- als Nachteile.

Ein klares Meinungsbild zeigt sich auch auf die Frage, welche Partei sich am meisten für die EU einsetzt: 50 Prozent meinen, dies sei die ÖVP. Nur 13 Prozent meinen, dass in dieser Frage die SPÖ die Nase vorne hat. Eine EU-Verfassung halten 59 Prozent der Befragten für gut, nur 28 Prozent meinen, ein neuer Vertrag sei nicht wichtig.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0003