RED BIKER begrüßen Sozialminister Erwin Buchinger als neues Mitglied

Wien (OTS) - SPÖ-Sozialminister Dr. Erwin Buchinger ist der jüngste prominente Neuzugang bei den RED BIKER - Sozialdemokratischer Motorradclub Österreichs. Obwohl er berufsbedingt mehr in Wien als in seiner Heimatstadt Salzburg ist, ist der Sozialminister selbstverständlich der Salzburger Landesgruppe zugeordnet. Der begeisterte Motorradfahrer benutzt für die Wege in der Stadt seine Honda SLR 650, für Ausfahrten und Touren schwingt er sich auf seine Honda Varadero 1000. Unser neues Mitglied freut sich - wie er schreibt - bereits auf die erste gemeinsame Ausfahrt.

Neben dem steirischen Landeshauptmann-Stellvertreter Kurt Flecker, den Nationalratsabgeordneten Petra Bayr, Hannes Jarolim, Hermann Krist und Katharina Pfeffer, den Bundesräten Harald Reisenberger und Wolfgang Sodl, acht Landtagsabgeordneten aus mehreren Bundesländern oder dem Salzburger Bürgermeister Heinz Schaden ist Erwin Buchinger der bisher prominentste Neuzugang unseres aufstrebenden Motorradvereins.

Ziel der RED BIKER ist, eine große, starke Interessenvertretung der einspurigen KraftfahrerInnen in Österreich zu werden. Ebenso wichtig wie die politische Unterstützung durch diese prominenten Mitglieder sind aber die bereits hunderte Mitglieder in mittlerweile sieben Bundesländern, die sich in Orts- und Landesgruppen organisieren und die Interessen der Biker vertreten.

RED BIKER im Internet:
http://www.redbiker.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

RED BIKER, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.redbiker.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003