Sima ehrt Wiener Landessieger beim NEPTUN Wasserpreis 2007

3.000 Euro für die besten Wiener WasserEMOTIONen

Wien (OTS) - "Die Wienerinnen und Wiener haben einmal mehr
bewiesen, wie wichtig ihnen das Thema Wasser ist", zeigt sich Umweltstadträtin Ulli Sima beeindruckt von der regen Teilnahme am NEPTUN Wasserpreis 2007 in der Bundeshauptstadt. In der Kategorie WasserEMOTION, der mit großem Abstand publikumswirksamsten Kategorie, stammten mit 601 von 2046 Einreichungen 30 Prozent aus Wien. "Das zeigt", so Sima bei der Preisverleihung Mittwoch Abend in den Hofstallungen im Wiener Museumsquartier, "dass bei den WienerInnen das Bewusstsein für das Lebensmittel Nummer 1 sehr stark ausgeprägt ist. Wien ist in der einmaligen Situation, sein Trinkwasser direkt aus den Bergen zu beziehen. Der Schutz dieser wertvollen natürlichen Ressource ist eines der wichtigsten Ziele der Wiener Umweltpolitik. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die hohe Qualität der Beiträge und gratuliere den Gewinnern sehr herzlich."

Eine unabhängige Jury bewertete die Wiener Einreichungen -Fotos, Videos und Erzählungen - und kürte nach intensiven Diskussionen das Video "Unser Wasser" von Joachim Nauen und Christoph Loidl zum mit 1.000 Euro dotierten Sieger. Die Regisseur zeigen darin den Weg des Wassers vom rauschenden Wasserfall über Wasserleitungen bis zu Kanalisation und Kläranlage. Die Fotos von Michael Löffler und Mariola Bednar setzte die Jury auf die Plätze 2 und 3, den vierten Platz belegte Sabrina Moser mit ihrer Collage "Spirit of Life", Rang 5 ging an Herbert Koller für seine Unterwasserfotos. Weiters mit Geldpreisen ausgezeichnet wurden die Arbeiten von Karl Koweindl, Vera Varga und Mario Stadler. Alle Preisträger erhielten zusätzlich zu den Geldpreisen den opulenten Bildband "Wiener Wasser", der als Anerkennung auch an vier weitere Einsender (Christina Klonner, Alfred Thinschmidt, Barbara Funder und Viktor Welhartizki) ging. Alexander Seidl erhielt passenderweise für seinen Text "Der unsichtbare Bach" das von Christian Gantner verfasste Werk "Vom Bach zum Bachkanal". Einen Anerkennungspreis für ihre tollen Gedichte rund um das Wasser gab's weiters für die SchülerInnen des Gymnasiums St. Ursula: Sie dürfen einen Tag in der Kinderstadt Minopolis verbringen.

Wien als Pate der Kategorie WasserSCHUTZ

Zusätzlich hat die Stadt Wien beim NEPTUN Wasserpreis 2007 auch die Schirmherrschaft über die Kategorie WasserSCHUTZ übernommen. Umweltstadträtin Sima erklärt die Motivation: "Die Stadt Wien nimmt den Schutz ihrer Gewässer extrem ernst. So sorgt die modernste Kläranlage Europas dafür, dass die Donau Wien in der Qualität verlässt, wie sie zu uns gekommen ist. Aber auch der Schutz des Menschen vor dem Wasser ist sehr gut ausgebaut: Die Donauinsel schützt Wien verlässlich vor Hochwasser, der Hochwasserschutz wird laufend ausgebaut und optimiert."

Die Jury in der Kategorie WasserSCHUTZ wählte das Projekt "Optimierung der Ab- und Aufstauvorgänge bei Stauraumspülungen an der Oberen Mur" von DI Clemens Dorfmann zum Sieger, der sich über ein Preisgeld von 3.000 Euro freuen durfte. Die an der TU Graz erstellte Diplomarbeit untersucht einen Flussabschnitt an der Oberen Mur, der durch vier Kraftwerke beeinflusst wird. Unter Berücksichtigung der Parameter Ab-/Aufstauordnung, Ab-/Aufstauzeiten und Ab-/Aufstaugeschwindigkeiten wurde ein Modell für die Optimierung des Spülmanagements erarbeitet. Mit den inzwischen in die Praxis umgesetzten Ergebnissen kann eine sehr gute Vergleichmäßigung und Reduzierung der Schwall- und Sunkerscheinungen erreicht werden. Das bedeutet für die aquatische Flora und Fauna eine erhebliche Verminderung der Belastung bei Stauraumspülungen.

Alle Infos unter www.wasserpreis.info

Getragen wird die Initiative zum NEPTUN Wasserpreis vom Lebensministerium, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA), der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW), dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV). Unterstützt wird der Preis von der Kommunalkredit Public Consulting, dem Verbund, Coca-Cola Beverages Austria, der Stadt Wien und den Wiener Wasserwerken sowie den Landesregierungen.

Insgesamt wurden Preisgelder in der Höhe von 41.000 Euro vergeben. Weitere Informationen finden Sie unter www.wasserpreis.info/ .

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wög

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Karl Wögerer
Mediensprecher StR. Mag. Ulli Sima
Tel.: 4000/81 359
E-Mail: woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021