Molterer: Weichenstellung für enkeltaugliche Politik

Vizekanzler Molterer beim Frühlingsempfang der Wiener ÖVP

Wien, 22. März 2007 (ÖVP-PD) "Wir schreiben jetzt ein neues Kapitel der Erfolgsgeschichte unserer ÖVP", so der gf. ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Mag. Wilhelm Molterer in seinem Referat beim gestrigen Frühjahrsempfang der Wiener ÖVP, zu dem Gastgeber BM Johannes Hahn mehr als 1.000 Gäste in der Wiener Akademie der Wissenschaften begrüßen durfte. "Wir geben den Kurs für eine gute Zukunft vor und haben auch schon essenzielle inhaltliche Weichenstellungen für eine enkeltaugliche Politik vorgenommen. Unser Motto dabei ist: Fest in den Werten - modern in den Wegen", betonte Molterer die Werteorientierung der ÖVP: "Denn Beliebigkeit kann nicht unser Ziel sein." ****

Molterer zeigte sich zuversichtlich, dass mit dem ÖVP-Team in Wien unter der Führung von Bundesminister Hahn politische Erfolge in der Bundeshauptstadt erzielt werden, die auch für die ÖVP im Bund von großer Bedeutung sind. Der Wiener ÖVP-Chef Hahn ging in seinem Referat auf wichtige gesellschaftspolitische Zukunftsfragen ein. Sein programmatischer Ansatz: "Restriktiv in Fragen der persönlichen Sicherheit, liberal in Fragen des persönlichen Lebensstils und Lebenskonzeptes. Sicherheit und Freiheit sind kein Widerspruch - sie gehören zusammen. In Fragen der persönlichen Sicherheit geht es um den Rechtsstaat, auch um eine sichtbare Sicherheit etwa durch eine eigene Stadtwache, aber auch um die nachhaltige und erfolgreiche Sicherstellung unserer Kultur."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001