Endlich Gerechtigkeit für ASVG-Pensionist/innen

Korosec für gleiche Zuverdienst-Regelung wie bei Beamten

Wien (OTS) - Die Vorsitzende des Wiener Seniorenbundes, LAbg.
Ingrid Korosec, tritt für gleiche Behandlung von Beamten- und ASVG-Pensionist/innen ein. Die Regierung sei angehalten, den Diskussionsprozess um eine einheitliche Regelung rasch zu einem zufriedenstellenden Ende zu bringen. Angesichts der Gesprächsbereitschaft des Vorsitzenden der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Fritz Neugebauer, sei die Gelegenheit so günstig wie noch nie, betont Korosec.

Dass Neugebauer sich vorstellen könne, die günstigeren Bedingungen im öffentlichen Dienst auch im ASVG-Bereich anzuwenden, bezeichnet Korosec als "Hoffnungschimmer für alle ASVG-Pensionist/innen unter 60 (Frauen) bzw. 65 (Männer)".

Damit werde, so Korosec, endlich Gerechtigkeit geübt und die betroffenen Pensionist/innen würden aus der "beschämenden Geringfügigkeit" gehoben.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Seniorenbund
Tel.: 01/51543-600
Fax: 01/51543-609
E-Mail: wiener@seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001