Tag der Bezirksmuseen: Rezitationen und Konzerte

Wien (OTS) - Wie bereits hinlänglich bekannt, organisieren die Bezirksmuseen und Sonder-Museen am Sonntag, 25. März, erstmals einen "Tag der Wiener Bezirksmuseen". Alle Sammlungen sind von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. Neben den Dauer-Ausstellungen zeigen die Museen neue Präsentationen über berühmte Bezirksbewohner. Kulturelle Aktivitäten ergänzen das bunte Programmangebot. Informationen über den "Tag der Wiener Bezirksmuseen" stehen im Internet unter: www.bezirksmuseum.at/ . Überdies bietet die Arbeitsgemeinschaft Wiener Bezirksmuseen am Sonntag, 25. März, zwischen 10 und 16 Uhr ein Info-Service unter der Rufnummer 403 64 15 an. Von Lesungen bis zum Strauß-Konzert reicht die Palette künstlerischer Darbietungen in den 23 Bezirken.

Bezirksmuseum 9: Lesung mit Burgschauspieler Eckstein

Einen prominenten Gast hat das Bezirksmuseum Alsergrund (Wien 9., Währinger Straße 43) eingeladen: Burgschauspieler Detlev Eckstein, bekannt als Synchronstimme von Kevin Spacey, liest ausgesuchte Texte von Doderer und Fried (11 und 15 Uhr). Eine Plakat-Ausstellung, Rezitationen und Musik-Vorführungen ziehen sicherlich zahlreiche Besucher an. Darüber hinaus stellen die ehrenamtlichen Museumsmitarbeiter am Sonntag, 25. März, von 10 bis 16 Uhr, diverse Erfrischungen für die Gäste bereit.

Bezirksmuseum 17: Kronprinz Rudolf und die Schrammeln

Einigen bekannten Persönlichkeiten aus dem 17. Bezirk widmet das Bezirksmuseum Hernals eine schmucke Bildtafel-Ausstellung. Weiters informiert das Museum (Wien 17., Hernalser Hauptstraße 72-74) über das Thema "Kronprinz Rudolf und die Schrammeln in Hernals". Beschreibungen über das Schaffen der Brüder Johann und Josef Schrammel, Erklärungen über die Verdienste des Ing. Eduard Engelmann (Erbauer der ersten Freiluft-Kunsteisbahn der Welt) und Berichte über die Operetten-Sängerin Betty (Barbara) Fischer beinhalten interessante Angaben. Am Sonntag, 25. März, ermöglicht das Museum von 10 bis 16 Uhr spannende Rückblicke auf die Geschichte des 17. Bezirkes. Ein Schrammel-Konzert mit dem "Wiener Thalia Quartett" (11 Uhr) und verschiedene Sonder-Führungen sprechen gleichfalls für einen Museumsbesuch.

Bezirksmuseum 23: Schönste Melodien von Johann Strauß

Hugo von Hofmannsthal, Adelheid Popp und Anton Romako stehen im Zentrum neuer Präsentationen im Bezirksmuseum Liesing. In den Museumsräumlichkeiten in Wien 23., Canavesegasse 24, kann eine beeindruckende bezirkshistorische Ausstellung betrachtet werden. Die Leistungen verdienter Bezirksbewohner dokumentiert das Museum in der Schau "Menschen aus Liesing". Junge Menschen aus der Musikschule Liesing unterhalten das Publikum ab 10 Uhr. Um 13 Uhr treten Jugendliche aus der Musikschule Erlaa auf. Ab 15 Uhr spielt Alfred Pfleger mit seinem Ensemble die schönsten Melodien von Meister Johann Strauß. Für das leibliche Wohl der Gäste wird am "Tag der Wiener Bezirksmuseen" (25. März, 10 bis 16 Uhr) in Liesing gut gesorgt.

o Allgemeine Informationen: Arbeitsgemeinschaft Wiener Bezirksmuseen: www.bezirksmuseum.at/

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Arbeitsgemeinschaft Wiener Bezirksmuseen,
Präsidentin Dr. Elfriede Faber,
Tel.: 0664/281 46 46
E-Mail: elfriedefaber@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015