Khol: Entgleisung von Wildmoser vollkommen inakzeptabel

Seniorenbundobmann fordert im Namen der Seniorinnen und Senioren Österreichs Entschuldigung von CVC-Manager

Wien (OTS) - Die gestrigen Aussagen von CVC-Manager Christian Wildmoser sind eine "klare Beleidigung der älteren Generation", wie Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes, betonte: "Ich erwarte eine klare Entschuldigung von Herrn Wildmoser."

In der Zeit im Bild hatte Wildmoser gemeint, die Pensionisten seien die wahren Heuschrecken. "Gerade angesichts der von CVC in Österreich verfolgten wirtschaftlichen Ziele, ist eine solche Entgleisung seitens eines Top-Managers nicht akzeptabel. Vergleiche tierischer Art sollte man sich ganz allgemein lieber ersparen", so Khol abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Martin Amor
Tel.: 01/40126-157

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001