Ostereier, Edelbrände, Qualitätswein und Wegkreuze

"Land und Leute" am Samstag, 31. März in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die Themen der kommenden Ausgabe (Samstag, 31. März 2007, 16.25 Uhr, ORF 2) des TV-Landwirtschaftsmagazins "Land und Leute":

* Buntes Ei vom Huhn
Ob vollautomatisch lackiert oder liebevoll von Hand bemalt - in diesen Tagen kommt uns das Ei gern im farbigen Gewand entgegen. Gesund ist es in jedem Fall, insbesondere, wenn Frische und Herkunft stimmen. Für Ostereier aus Österreich zumindest gibt es eine Kennzeichnungspflicht auf der Packung. Übrigens: Araucaner-Hühner legen Eier, die man gar nicht mehr färben muss - sie sind von Natur aus türkisblau bis olivgrün.

* Prämierte Edelbrände
Schnaps entwickelt sich immer mehr zum Life-Style-Getränk. Weg vom Rausch, hin zum dosierten Genuss geht der Trend, der sich auch in der außerordentlichen Qualität der Produkte niederschlägt. Und Österreichs Destillateure liefern ausgewählte Produkte für diesen Trend: Bei der "Destillata 2007", einer Art Oskar-Verleihung für Edelbrände, wurden zahlreiche Medaillen errungen.

* Erholung nach Krisen
Bereits seit einigen Jahren bietet die Sozialversicherungsanstalt der Bauern Erholungsaufenthalte für Männer und Frauen "in besonderen Situationen" an. Besondere Situationen entstehen beispielsweise nach dem Tod eines Angehörigen. Das Ziel des zweiwöchigen Aufenthaltes ist es, den Teilnehmern eine körperliche sowie seelische Erholung zu ermöglichen und eine Hilfestellung zur Krisenbewältigung zu leisten. Ein Lokalaugenschein im Erholungsheim in Neustift im Mühlkreis in Oberösterreich.

* Kreuze für Bauernhöfe
Hölzerne Hofkreuze sind seit dem 17. Jhdt. im gesamten Alpenraum zu finden. Meist am Wegrand vor dem Bauernhaus aufgestellt, waren sie Zeichen der Frömmigkeit für vorübergehende Wanderer oder Wahlfahrer -aber sie sollten den Hof auch vor Unheil bewahren und Glück bringen. Der pensionierte Tischlermeister Franz Ederer aus St. Kathrein am Offenegg (Steiermark) kennt alle Hofkreuze seiner näheren Umgebung, schon seit Jahren interessiert er sich für ihre Bedeutung und Bauart. Um die Hofkreuze auch für nachfolgende Generationen zu erhalten, baut er nach altem Vorbild neue Modelle.

* Weinbaugebiete mit DAC
Das Weinviertel hat vor fünf Jahren als erstes Weinbaugebiet einen DAC-Wein, das ist kontrollierte Qualität für eine Sorte, eingeführt. Dem DAC-Veltliner aus Niederösterreich sind mittlerweile zwei andere Weinbaugebiete gefolgt: Das Mittelburgenland und das Traisental. "Land und Leute" zieht eine erste Bilanz darüber, wie DAC beim Kunden ankommt... und was die Winzer davon haben.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001