Was tun, wenn’s kracht? Konstruktive Konfliktregelung im Betrieb

Fachtagung von AK, ÖGB, WK und Betriebsseelsorge

Linz (OTS) - Konflikte am Arbeitsplatz können schwerwiegende
Folgen haben - bis hin zu Krankheit, Depression und (innerer) Kündigung. Deshalb ist es wichtig, Lösungen zu finden.

Dazu veranstalten AK, ÖGB, WK und die Betriebsseelsorge Oberösterreich gemeinsam eine Fachtagung: Unter dem Titel
Was tun, wenn’s kracht? Konstruktive Konfliktregelung im Betrieb referieren Experten/-innen zu diesem Thema und diskutieren mit Führungskräften und Arbeitnehmervertretern/-innen am Freitag,
30. März 2007, von 9 bis 13 Uhr, im Siemensforum Linz.

Den Einladungsfolder finden Sie unter www.arbeiterkammer.com zum Download.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur
Verfügung: Ulrike Mayr, AK-Kommunikation, Tel. 050/6906-2193 oder ulrike.mayr@akooe.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001