Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen - Einladung

Wien (OTS) - Am 11. und 12. April 2007 stellt der gesamte österreichische Fachhochschul-Sektor beeindruckende Forschungsergebnisse aus verschiedenen Themenbereichen der Öffentlichkeit vor.

Die Konferenz wird von der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz in Kooperation mit der Fachhochschule Salzburg unter freundlicher Unterstützung des BMWF organisiert.

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung, dem "Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen" wird die hohe Qualität der Forschungsaktivitäten an Österreichischen Fachhochschulen gezeigt und ein guter Überblick über die breit gefächerten Themenbereiche der fachhochschulischen Forschung gegeben. Außerdem werden die engen Kooperationen der Hochschulen mit der Wirtschaft sowie die große Bedeutung der Forschungsprojekte für den Technologie- und Wissenstransfer dargestellt.

Mit 221 eingereichten Projekten haben die Forscherinnen und Forscher an den Fachhochschulen die Erwartungen der Veranstalter und Organisatoren weit übertroffen. In Posterausstellungen und Vortragsreihen werden zahlreiche dieser hochkarätigen Projekte auf dem Forum präsentiert.

Anlässlich einer Podiumsdiskussion sollen die Teilnehmer aber auch die Möglichkeit erhalten, mit politischen Entscheidungsträgern, Wirtschaftspartnern und Forschungsförderern über die Rahmenbedingungen und die Zukunft der Forschung an Fachhochschulen zu diskutieren.

Eröffnet wird die Veranstaltung von BM Dr. Johannes Hahn sowie LH Mag. Gabi Burgstaller.

Zu den Teilnehmern auf dem Podium gehören:

  • Dr. Erhard Busek, Rektor der FH Salzburg
  • Univ. Prof. Dr. Günther Bonn, Stv Vorsitzender des RFTE
  • Prof. Mag. Werner Jungwirth, Präsident der FHK
  • Dr. Peter Schwab, Leiter F&E voestalpine Stahl GmbH
  • Univ. Prof. DI Dr. Norbert Vana, Mitglied des FHR; Atominstitut der Österreichischen Universitäten, Technische Universität Wien

Das detaillierte Programm finden Sie unter
http://conference.fh-salzburg.ac.at/

Für VerteterInnen der Presse entfällt die Teilnahmegebühr.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Koleznik, Generalsekretär FHK; 01/890 6345-10
http://www.fhk.ac.at, kurt.koleznik@fhk.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHK0001