Heinzl: Erhöhung der Pendlerpauschale wichtige Entlastung für Tausende Berufstätige

Für Menschen mit geringem Einkommen muss noch mehr getan werden

St. Pölten, (SPI) - "Die heute von der Bundesregierung
beschlossene Erhöhung der Pendlerpauschale bedeutet für Tausende Pendler und Berufstätige eine positive Entlastung. Damit wird die gleichzeitig beschlossene Anhebung der Mineralölsteuer gerade für die Pendlerinnen und Pendler nicht nur kompensiert, sondern gerade dieser Gruppe von Berufstätigen, die weite Wege zu ihrem Arbeitsplatz zurücklegen müssen, werden entlastet. Zumindest 15 Prozent Anhebung wären mir lieber gewesen, aber es ist zumindest ein erster Schritt", so SPNÖ-Nationalrat und Obmann des ARBÖ-Ortsklubs St. Pölten, Anton Heinzl.****

"Ich sehe mich aber auch einig mit den Forderungen der Arbeiterkammer die verlangt, dass vor allem für kleinere Einkommen noch zusätzliche Maßnahmen gesetzt werden. Alle jene PendlerInnen, die keine Alternative zum Pkw haben und wenig verdienen, kommen nicht in den Genuss der derzeitigen Pendlerpauschale, da sie wenig oder keine Lohnsteuer bezahlen und daher die Pauschale nicht wirksam wird. Hier müssen sicher noch Überlegungen angestellt werden, auch diese Berufstätigen zu entlasten", so Heinzl.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-St. Pölten
NR Anton Heinzl
Tel.: 02742/36512

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004