Lunacek: ÖVP-Führung zeigt bei gleichgeschlechtlichen Partnerschaften wahres Gesicht

Grüne bestehen auf Gleichstellung am Standesamt

Wien (OTS) - "Ministerin Kdolsky geht einen Schritt vor, Ex-Bundeskanzler Schüssel wieder zwei Schritte zurück", kritisiert die Abgeordnete der Grünen, Ulrike Lunacek, die Aussagen von Klubobmann Wolfgang Schüssel in den Salzburger Nachrichten, wo er sich gegen eine Eingetragene Partnerschaft für Lesben und Schwule aussprach. "Die ÖVP zeigt mit dieser Aussage ihres Klubchefs wieder ihr wahres Gesicht: Sie ist weiterhin eine Retro-Partei, statt endlich den Sprung ins 21. Jahrhundert zu schaffen", so Lunacek.

Lunacek fordert die ÖVP erneut auf, endlich die Schließung eines Zivilpaktes ("Zip") und damit die Gleichstellung von Lesben und Schwulen vor dem Standesamt rechtlich zuzulassen. "Unser Antrag auf Einführung des Zip für gleich- wie verschiedengeschlechtliche Paare steht nächste Woche auf der Tagesordnung des Justizausschusses. Ich bin neugierig, ob die liberaleren ÖVP-Abgeordneten hier endlich auch gegenüber ihrem Klubobmann ein neues Gesicht zeigen oder auf ihrem Retro-Kurs beharren werden," so Lunacek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0008