Trannacher: "Herr Dörfler, Eltern schieben ihre Kinder nicht ab!"

Alle Eltern möchten mit ihren Kindern gerne sehr viel Zeit verbringen. In den meisten Fällen ist das aber aus familiären Gründen nicht möglich.

Klagenfurt (SP-KTN) - "Irgendetwas scheint falsch zu laufen", reagierte heute, Mittwoch, die SP-Kinderbetreuungssprecherin, LAbg. Sieglinde Trannacher, auf die Jubelmeldung des Kindergartenreferenten Dörfler, dass es genug Kinderbetreuungsplätze in Kärtnen gäbe. "Immer wieder wenden sich verzweifelte berufstätige Frauen an uns, und klagen, dass sie keinen geeigneten Betreuungsplatz für ihre Kinder finden", so Trannacher. Speziell mangelt es an freien Plätzen für Kinder zwischen ein und drei Jahren und für über Zehnjährige.

"Außerdem ist es eine Frechheit, wenn Dörfler behauptet, dass Eltern ihre Kinder in den Kindergarten abschieben", verteidigt Trannacher die pädagogisch wertvollen Einrichtungen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90008