Plassnik: "Gemeinsam zur Ortstafellösung kommen"

Außenministerin begrüßt "Ortstafel"-Erklärung der Konsens-Gruppe

Wien (OTS) - "Ich begrüße den konstruktiven Einsatz der Konsens-Gruppe und ihr Bemühen um eine gemeinsame Lösung der Ortstafelfrage", sagte Außenmi-nisterin Ursula Plassnik zur Erklärung der Gemeinschaft der Kärntner Slowenen und Sloweninnen, des Zentralverbandes slowenischer Organisationen, des Kärntner Hei-matdienstes, der Plattform Kärnten und des Historikers Stefan Karner.

Plassnik wiederholte ihre Überzeugung, dass Großzügigkeit und Selbstvertrauen der Maßstab für den Umgang miteinander sein müssen.

"Die heutige Erklärung der Konsensgruppe ist ein wichtiges Signal der Zuversicht, dass wir gemeinsam die Chancen und Möglichkeiten im Europa des 21. Jahrhun-derts ergreifen, dass kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit einen gesicherten Platz haben und als Reichtum empfunden und bewahrt werden", sagte Ursula Plassnik.

Die Außenministerin verwies auch auf das Regierungsprogramm, das eine Lösung der Ortstafelfrage im möglichst breiten Konsens und auf Basis des bisher Erreichten bis Sommer 2007 vorsieht.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002