Attila-Pinter-Gedenkturnier als Vorbote zum Grand-Prix-Finale

Wien (OTS) - Vom 23. bis 25. März 2007 geht in Innsbruck das Attila-Pinter-Gedenkurnier in Szene. Zum 10. Mal bereits findet dieses ASVÖ-Turnier zu Ehren des verstorbenen ungarischen Turners statt, der ein enger Freund der Tiroler und Dauergast bei dieser Traditionsveranstaltung im Turnen und Rhythmischer Gymnastik war. 130 Aktive aus 10 Nationen werden zum ersten bedeutenden Wettkampf in der Tiroler Hauptstadt in diesem Jahr erwartet.

Zu diesem Top-Event kommen die 12 besten Gymnastinnen der zehn Wettkämpfe umfassenden Grand-Prix-Serie, die am 2. und 3. März in Moskau mit einem Sieg der russischen Olympiasiegerin Alina Kabaeva und einem hervorragenden 12. Rang für Caroline Weber begann. "Es ist anzunehmen, dass beim GP-Finale alle Medaillengewinner der EM in Baku und der WM in Patras darunter sein werden", spricht Europas Gymnastikpräsidentin Heide Bruneder vom wohl bestbesetzten Turnier nach Welt- und Europameisterschaft.

Der ASVÖ Tirol mit OK-Chefin Mag. Petra Gabrielli hat für die zwei bisherigen GP-Finale in Innsbruck größte internationale Anerkennung erfahren und deshalb erneut den Zuschlag bekommen. Insgesamt war Österreich schon sechsmal Gastgeber der Gymnastikweltelite. "Das Ambiente in der Innsbrucker USI-Wettkampfhalle und die Galaveranstaltung, bei der die Gymnastinnen extra einstudierte Küren zum besten geben, hat die hochrangigen Funktionäre schwer beeindruckt", begründet Bruneder die erneute Wahl Innsbrucks als Austragungsort des GP-Finales.

Als Trendsetter im internationalen Gymnastikgeschehen setzt man heuer den nächsten Schritt, bindet mit einem EU-Jugendprojekt "Active Livestyle" auch den Nachwuchs in das GP-Finale ein. Erwartet werden junge Gymnastinnen aus mehr als zehn Nationen zu dieser Projektwoche, der in einem Juniorinnen-Wettkampf im Rahmen des GP-Finales seinen Höhepunkt findet. Gespannt blickt man auf die als Nachfolgerin von Serienstaatsmeisterin Caroline Weber gehandelte Tirolerin Nicole Rupprecht.

Das EU-Jugendprojekt "Active Livestyle" für Rhythmische Gymnastik ist von Samstag, 10. bis Sonntag, 18. November 2007 angesetzt, das Grand-Prix-Finale beginnt am Freitag, 16. November mit dem öffentlichen Training.

Rückfragen & Kontakt:

Nähere Infos zum Grand-Prix-Finale bei:
Mag. Petra Gabrielli, Organisatorin
Tel. 0664-543 59 25

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASV0001