Lichtenecker zum morgigen Tag des Wassers: Wasserschatz Österreich verdient bestmöglichen Schutz

2.000 sanierungsbedürftige Altlasten führen zur Anreicherung des Trinkwassers mit Schadstoffen

Wien (OTS) - "Wasser kann durch nichts ersetzt werden und muss
daher unter besonderem Schutz stehen," appelliert Ruperta Lichtenecker, Umweltsprecherin der Grünen, an Umweltminister Pröll zum morgigen Tag des Wassers. Der Wasserschatz Österreich muss besser geschützt werden, dass betrifft sowohl den Schutz der Fließgewässer, die Wasserreinhaltung, als auch die sorgfältige Nutzung der kostbaren Ressource.
Seit 2000 ist die Wasserrahmenrichtlinie in Kraft, sieben Jahre später fehlen noch immer wesentliche Durchführungsverordnungen. Es mangelt an einer Definition der ökologischen Ziele für Oberflächengewässer, sodass eine Verbesserung des Gewässerzustandes, wie es die Wasserrahmenrichtlinie verlangt, nicht möglich ist.
"Den Flüssen wieder mehr Raum zu geben, steigert die Flussqualität und ist gleichzeitig auch der beste Hochwasserschutz", argumentiert Lichtenecker.

Aufgrund des Klimawandels wird die Gefahr von Hochwasserereignissen weiter zunehmen. Österreich hat in den letzten 15 Jahren sechs verheerende Hochwasserkatastrophen erlebt (2006, 2005, 1999, 1997, 1991), die Milliardenschäden verursacht haben.
Einen Nachholbedarf gibt es auch in der Landwirtschaft, die für die Nitrat- und Pestizidbelastung verantwortlich ist und bei den Verkehrsanlagen. "In bereits belasteten Gebieten müssen besondere Maßnahmen gesetzt werden, um eine Trendumkehr der Nitrat und Pestizidbelastung zu erreichen," fordert Lichtenecker. "Dringend anzugehen ist das Problem der Altlasten. Laut Umweltbundesamt ist mit einer Anzahl von 1.000 bis 2.000 sanierungsbedürftigen Altlasten zu rechnen, die zu einer Anreicherung des Trinkwassers mit Schadstoffen führen", so Lichtenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001