Bundespräsident besucht die Republik Korea

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Frau Margit Fischer werden von Samstag, dem 31. März bis Mittwoch, dem 4. April 2007 einen Staatsbesuch in der Republik Korea absolvieren.
Begleitet wird der Bundespräsident von Bundesminister Dipl.Ing. Josef Pröll, Bundesminister Dr. Johannes Hahn, Bundesministerin Dr. Claudia Schmied, Staatssekretär Dr. Hans Winkler, Staatssekretärin Christa Kranzl und Staatssekretärin Christine Marek. Von parlamentarischer Seite wird der Bundespräsident von den Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Erwin Niederwieser (SPÖ), Werner Amon (ÖVP), Mag. Terezija Stoisits (Grüne), Heinz Christian Strache (FPÖ) und Mag. Gernot Darman (BZÖ) begleitet. Weiters befinden sich in Begleitung des Bundespräsidenten eine große Wirtschaftsdelegation unter der Leitung von Wirtschaftskammerpräsidenten Dr. Christoph Leitl und eine Wissenschafts- und Kulturdelegation, die vom Präsidenten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Univ.Prof. Dr. Peter Schuster und den Präsidenten der Österreichischen Rektorenkonferenz Univ.Prof. Dr. Christoph Bartl angeführt wird.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer wird im Rahmen seines Staatsbesuches in Seoul u.a. mit dem südkoreanischen Präsidenten ROH Moo-hyun und dem Sprecher der Nationalversammlung Lim Chae-jung zu Gesprächen zusammentreffen.

Während seines Staatsbesuches wird der Bundespräsident auch die demilitarisierte Zone am 38. Breitengrad an der Grenzlinie Nord/Süd-Korea besuchen. Geplant sind weiters Besuche der Firma Samsung Electronics, des National Science Museum und verschiedener Forschungsinstitute im Bereich der Elektronik und Telekommunikation.

Der Staatsbesuch von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer ist der erste eines österreichischen Bundespräsidenten in der Republik Korea und soll einer Vertiefung der politischen Beziehungen und der wirtschaftlichen sowie wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Österreich und Südkorea dienen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0002