Pressekonferenz: Neue ÖGB-Spitze zieht Bilanz und gibt Ausblick

Ein Jahr Krise und Reformdiskussion - die beschlossenen Reformen werden nun umgesetzt

Wien (ÖGB) - Der 27. März 2006 wird in die Geschichte der österreichischen Gewerkschaftsbewegung eingehen. Mitten in der sogenannten BAWAG-Refco-Krise musste Rudolf Hundstorfer interimistisch das ÖGB-Präsidentenamt übernehmen. Seither ist ein mehr als turbulentes Jahr vergangen. Nach dem Reformkongress im Jänner 2007 geht es nun um die Umsetzung der Reformbeschlüsse. ÖGB-Präsident Hundstorfer, Vizepräsidentin Roswitha Bachner und Vizepräsident Norbert Schnedl ziehen am Freitag, dem 23. März 2007, in einer Pressekonferenz Bilanz und geben einen Ausblick auf die voraus liegende Reformarbeit.++++

B I T T E M E R K E N S I E V O R!

Pressekonferenz: Die neue ÖGB-Spitze zieht Bilanz und gibt Ausblick

Ihre GesprächspartnerInnen:

Rudolf Hundstorfer, Präsident
Roswitha Bachner, Vizepräsidentin
Norbert Schnedl, Vizepräsident

Datum: Freitag, 23. März 2007
Uhrzeit: 11.00 Uhr

Ort: ÖGB-Zentrale 1010 Wien Laurenzerberg 2 Dachgeschoss mit Lift 3

Wir freuen uns, Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.(ff)

ÖGB, 21. März 2007 Nr 199

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Annemarie Kramser
Tel.: (++43-1) 534 44/222 DW
Fax: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003