Kunsthistorisches Museum: "Hattrick" bei den Top-Ausstellungen 2006 "Alte Meister"

KHM ist drei Mal unter den 10 weltbesten Ausstellungen in der Kategorie "Alte Meister" vertreten, "Goya in Wien" erreichte den 2. Platz

Wien (OTS) - Das Kunsthistorische Museum erzielte in der Liste der renommierten Kunstzeitung "The Art Newspaper" (Ausgabe 178 von März 2007) in der Kategorie Top Ausstellungen des Jahres 2006 in der Rubrik "Alte Meister" einen "hat trick", wie die Zeitung in ihrer März-Ausgabe vermerkt.

Mit gleich drei Ausstellungen, nämlich mit "Goya" (3.460 Besucher täglich), Europa ohne Grenzen" (2.487 Besucher täglich) und "Giambologna" (2.421 Besucher täglich), ist das Kunsthistorische Museum in der Liste der zehn weltbesten Ausstellungen vertreten.

Die Goya-Schau in Wien erreichte sogar den 2. Platz und wurde nur vom Rijksmuseum in Amsterdam mit "Rembrandt/Caravaggio" (3.516 Besucher täglich) überholt.

In der Top 10-Liste sind außerdem die Scuderie del Quirinale in Rom, das Metropolitan Museum of Art in New York, der Palazzo Reale in Mailand, die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden und das Szepmuveszeti Museum in Budapest zu finden.

Nähere Details
http://www.theartnewspaper.com/article01.asp?id=590&tf_teaser=0

Rückfragen & Kontakt:

Irina Kubadinow
Leiterin der Abteilung
Öffentlichkeitsarbeit | Marketing
Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM Wissenschaftliche Anstalt
öffentlichen Rechts
1010 Wien, Burgring 5
Tel: +43 / 1 / 525 24- 404
Fax: +43 / 1 /525 24- 371
mobil: +43 664 415 28 55
irina.kubadinow@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001