Grüne Wien gegen Schließung der Hauptschule Embelgasse

Jerusalem: Mehr Platz pro Kind dringend notwendig

Wien (OTS) - Gegen eine Schließung der Hauptschule Embelgasse sprechen sich die Grünen Wien aus. Schulsprecherin Gemeinderätin Susanne Jerusalem: "Eine Reorganisation, die den betroffenen SchülerInnen schadet, darf es nicht geben". Weder eine Aufteilung der SchülerInnen auf verschiedene Standorte noch eine Verlängerung der Schulwege sei im Interesse der Jugendlichen. Vielmehr würden diese mehr Platz für kreative Tätigkeiten und Freizeitaktivitäten im Rahmen der Nachmittagsbetreuung brauchen.

Jerusalem schlägt vor, weder im Volks- noch im Hauptschulbereich Schulschließungen vorzunehmen. "Ganztägig geführte Standorte brauchen wesentlich mehr Platz als das derzeit der Fall ist", so Jerusalem. Es wäre sinnvoll, drei Hauptschulen im Bezirk mit je zwei Parallelklassen auf jeder Schulstufe zu führen und freiwerdende Klassen als Kreativ- Rückzugs- und Bewegungsräume zu nutzen", so Jerusalem abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003