Pressegespräch Endgeräte-Förderung für digitale Kabelkunden am 21.03.07 um 10:00 Uhr, 1060 Wien

Wien (PWK/Aviso) - Der Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die RTR-GmbH laden Sie herzlich ein zum P r e s s e g e s p r ä c h Endgeräte-Förderung für digitale Kabelkunden

Zeit: Mittwoch, 21. März 2007, 10 Uhr
Ort: RTR-GmbH, Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Wien

Aktuell sind die Antragsverfahren zur Endgeräteförderung für die österreichischen Kabelhaushalte bei der RTR-GmbH abgeschlossen. Der Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen und die RTR-GmbH haben ja im September 2006 eine solche Endgeräteförderung in Höhe von insgesamt 4 Millionen Euro vereinbart. Im Rahmen dieser Aktion werden fast 70.000 für digitale Kabelhaushalte notwendige Set-Top-Boxen gefördert.

Folgende Experten informieren Sie zu Durchführung und Details der Förderaktion:

- Dr. Alfred GRINSCHGL, Geschäftsführer Fachbereich Rundfunk der RTR-GmbH

- Mag. Vesna PANDZIC-WESSNER LL.M., Rechtsabteilung der RTR-GmbH

- Mag. Günther SINGER, Obmann des Fachverbandes der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen

- Mag. René TRITSCHER LL.M., Geschäftsführer des Fachverbandes der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43) 0590 900-4281
Fax: (++43) 0590 900-263
juergen.rupprecht@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002