Donaustadt: Dia-Vortrag "Südafrika" am Mittwoch

Wien (OTS) - Einmal mehr präsentiert der Reisende Ing. Josef
Stancl im Bezirksmuseum Donaustadt in Wien 22., Am Kagraner Platz 53/54 (Altes Feuerwehrhaus), einen abwechslungsreichen Dia-Vortrag. Am Mittwoch, 21. März, zeigt dieser routinierte Fotograf vielfältige Aufnahmen von einer Südafrika-Tour. Der Dia-Vortrag "Südafrika" beginnt um 19.30 Uhr. Schwerpunkte sind Kapstadt, die Garden Route, Port Elisabeth, Johannesburg sowie der Krüger Nationalpark. Geschickt verbindet Ing. Josef Stancl sein Bildmaterial mit eindrucksvollen Erzählungen. Der Eintritt ist kostenlos. Die Veranstaltung dauert ungefähr 2 Stunden. Mit hübschen Landschafts- und Tierbildern versetzt der Reisende das Publikum in Urlaubsstimmung.

Tierische Momente: Zebras, Giraffen und Krokodile

Treffliche Aufnahmen vermitteln Eindrücke aus dem Botanischen Garten Kirstenbosch. Weiters sind Besonderheiten im Bereich von Knysna, Mossel Bay, Kapstadt und dem Tsitsikamma Nationalpark zu sehen. Neben allerlei Sehenswürdigkeiten in Pretoria hat es Lichtbildner Stancl natürlich besonders die Tierwelt im Krüger Nationalpark angetan. Der Reisende konnte Zebras, Giraffen und sonstiges Getier mit seiner Kamera "erjagen". Selbst Krokodile hat der rüstige Pensionär mit dem Fotoapparat "eingefangen" und so dürfen die Zuschauer manchem arglistigen Schnapper tief ins Auge blicken.

Ing. Josef Stancl ist ein immer wieder gern gesehener Gast im Bezirksmuseum Donaustadt. In früheren Dia-Vorträgen stellte der Reisende zum Beispiel die "Transsibirische und Transmongolische Eisenbahn" und das schöne Sri Lanka vor. Eine Dokumentation zur "Entwicklung der Donaustadt" wurde vom Publikum ebenso positiv aufgenommen.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Donaustadt: www.bezirksmuseum.at/donaustadt/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002