Kogler: Platter verweigert Distanzierung zu Van Staa-Unterstellungen

Gleichsetzung von politischer Kritik und Lancieren von Nazi-Gerüchten skandalös

Wien (OTS) - "Innenminister Platter hat so wenig wie der Tiroler Landeshauptmann verstanden, dass es einen Unterschied zwischen politischer Kritik und dem Lancieren von unbewiesenen Gerüchten über eine angebliche Nazi-Mitgliedschaft von Familienmitgliedern gibt, wenn er feststellt, 'dass hier in beiden Bereichen (Anm.: Van der Bellen und Van Staa) üerzogen wurde'. Diese Gleichsetzung ist skandalös. Letztlich begibt sich Platter damit auf dieselbe Ebene wie Van Staa. Festzuhalten bleibt, dass die ÖVP Van Staa bei seinen unsäglichen Ausritten gegenüber dem Grünen Bundessprecher Alexander Van der Bellen weiter die Mauer macht", so Werner Kogler, Wirtschaftssprecher der Grünen, in Reaktion auf Aussagen Platters in der heutigen ORF-Pressestunde.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-664-4151548, Reinhard Pickl-Herk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003