ÖVP Floridsdorf: Unterschreiben Sie doch auf www.profloridsdorf.at, Herr Lehner!

Wird die SPÖ vernünftig?

Wien (VP-Klub) - Hoch erfreut reagiert die ÖVP Floridsdorf auf die heute in einer Aussendung von Floridsdorfs Bezirksvorsteher Heinz Lehner getätigte Zusage auf Durchführung einer Tonnagebeschränkung in der Dr. Nekowitsch Straße in Floridsdorf.

"Endlich kehrt die Vernunft auch in der Bezirks-SP ein, nachdem sie über Jahre hinweg jegliche Lösungen im Bereich von Strebersdorf und Stammersdorf verhindert hat. Ich fordere den Bezirksvorsteher auf, ebenfalls seine Stimme auf der Online-Plattform für die Durchsetzung der Tonnagebeschränkung abzugeben und gehe davon aus, dass diese Maßnahme demnächst auch umgesetzt wird", betont Andrea Mayrhofer, Klubobfrau der ÖVP Floridsdorf.

Auf die unsachlichen Populismusangriffe und die Verzerrung der Tatsachen in Lehners Aussendung will Mayrhofer gar nicht näher eingehen: "Wichtig ist nur, dass den AnrainerInnen und Anrainern jetzt endlich zu ihrem Recht auf Lebensqualität und Sicherheit verholfen wird. Der Tag der Umsetzung wird ein Festtag für die betroffene Bevölkerung sein."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003