Gebremste Herzen leben länger ...

Senkung der Herzfrequenz zur Reduktion des koronaren Risikos

Wien (OTS) - Laut internationalen Studien steigt bei konstant erhöhter Ruhe-Herzfrequenz das koronare Risiko (z.B. Angina pectoris, Herzinfarkt). PatientInnen mit erhöhter Herzfrequenz sterben nachweislich früher als Menschen mit normalem Puls. Seit kurzem steht nun ein Medikament (Substanz: Ivabradin) zur Verfügung, durch das erstmals exklusiv die Herzfrequenz gesenkt werden kann, ohne andere Herz- und Gefäßfunktionen zu beeinflussen.

Weitere Bilder unter:

http://www.pressefotos.at/album/1/1/200703/20070313_h/

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Care Company GmbH,Mag. Andrea Ertl
Telefon: 01-513 18 26
Mail: andrea.ertl@carecompany.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002