Maier: Nicht jammern, sondern konsequent und mit Engagement gegen Jugendarbeitslosigkeit vorgehen

Arbeitslosigkeit bei den unter 24-Jährigen ist um 11,8 Prozent gesunken

St. Pölten (NÖI) - "Jammern und die Hände in den Schoß legen -damit ist keinem einzigen Jugendlichen geholfen", sagt der Jugendsprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Jürgen Maier, in Richtung SP-Renner. "Halbherzige Forderungen, ohne selbst etwas zu tun sind kein Rezept für den Arbeitsmarkt. Darum setzen wir in Niederösterreich auf wirksame Maßnahmen, die wir mit Konsequenz und Engagement umsetzen. Das zeigt auch ein Blick auf die Statistik: Die Arbeitslosigkeit bei den unter 24-Jährigen ist um 11, 8 Prozent zurückgegangen", betont Maier.

"Das Land NÖ und das AMS NÖ investieren rund 9,7 Millionen Euro in das Lehrlingsauffangnetz, um den erfolgreichen Berufseinstieg zu sichern. Zwei von drei Jugendlichen finden durch das Lehrlingsauffangnetz im Laufe ihrer Ausbildung einen Lehrplatz in einem Betrieb. Im Rahmen des Lehrlingsauffangnetzes wurden 1.200 Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt. Auch 2007 wird diese Initiative wieder starten", informiert Maier.

"Einen besonderen Schwerpunkt setzen wir auf Berufsorientierung, um das Angebot von möglichen Lehrberufen bekannter zu machen. So hat sich Landesrätin Bohuslav auch für verpflichtende Berufsorientierung im letzten Schuljahr eingesetzt. Weiters bieten wir speziell für Mädchen Technik-Tage an, um Mädchen für technische Berufe zu gewinnen. Außerdem stellen das Land und das AMS im Jugendsonderprogramm "start up" jährlich 450 geförderte Arbeitsplätze für Jugendliche unter 25 bereit. 50 Prozent der Lohnkosten werden dabei gefördert. Erst vor kurzem hat das Land NÖ auch die Lehrlingsbeihilfe, eine Unterstützung für sozial schwache Lehrlinge, weiter verbessert. Und mit der Pendlerhilfe soll Lehrlingen, denen kein öffentliches Verkehrsmittel zur Verfügung steht, geholfen werden", so Maier.

"Wir wollen mit unserem Lehrlingspaket sowohl den Betrieben als auch den Lehrlingen selbst unter die Arme greifen. Damit die Chancen unserer Jugend gesichert sind", betont Maier.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich

Mag. Philipp Maderthaner
Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001